Sondergrößen
Herausragende Größenvielfalt
Rechnung
Kauf auf Rechnung
Rücksendung
Kostenloser Rückversand
Menü
Witt

Outdoorjacken

218

Outdoorjacken für Damen: funktionell, modisch und vielseitig

Sie lieben sportliche Wanderungen in der Natur auch bei Schnee, Nässe, Wind und Wetter? Mit der passenden Outdoorjacke für Damen ist das kein Problem, denn sie schützt Sie vor jeder Witterung und ist dabei ein schickes Fashion-Statement. Wir zeigen Ihnen, in welcher Qualität es Outdoorjacken gibt, für welche Jahreszeit sie sich eignen und welche Modelle für Ihr Vorhaben in Frage kommen.

Wann Sie Outdoorjacken für Damen brauchen

Outdoorjacken für Damen zeichnen sich durch zahlreiche Eigenschaften aus: Sie sind oft wasserabweisend, atmungsaktiv und in jedem Fall robust. Hierfür fällt Ihnen nur eine typisch gelbe Regenjacke für Damen ein? Dann lernen Sie hier die Vielfalt von Outdoorjacken für Damen kennen. Lesen Sie, welche Modelle für die Übergangszeit geeignet sind, was die Vorzüge von Sommerjacken sind und wie Sie eine Outdoorjacke im Winter schön warmhält.

Multifunktionale Outdoorjacke für den Frühling

Sie kennen das bestimmt: Endlich zeigen sich die ersten Sonnenstrahlen und Sie möchten nichts lieber als im Kurzarm-Shirt herumzulaufen. Doch sobald sich auch nur eine Wolke vor die Sonne schiebt, wird es ganz schön frisch. Damit es Ihnen im Frühling beim Gassigehen mit dem Hund, beim Walken oder bei anderen Outdoor-Aktivitäten nicht zu kalt wird, brauchen Sie eine leichte und zugleich multifunktionale Übergangsjacke. Kündigt sich Regen an, dann ist ein wasserdichter Regenmantel für Damen mit Kapuze ideal. Seine Materialien halten die Nässe ab und schützen Sie vor dem Wind.

Luftige Überziehjacke für den Sommer

Im Sommer können Sie oft auf eine zusätzliche Jacke verzichten. Allerdings fällt die Temperatur nach Sonnenuntergang, vor allem in den Bergen, oft rasant ab, sodass Sie bei leichtem Wind schnell frösteln. Da ist es einfach praktisch, wenn Sie eine leichte Damen-Freizeitjacke zum Überziehen dabeihaben. Es gibt sie in schicken Farben und in großer Modellvielfalt.

Wasserdichte Damen-Regenjacke für den Herbst

Der Herbst gilt nicht umsonst als unberechenbar, sodass Sie sich für diese Jahreszeit am besten mit zwei Outdoor-Jacken rüsten sollten. Besorgen Sie sich eine wasserdichte Jacke für Damen mit Kapuze sowie eine Softshelljacke oder einen Softshellmantel für Damen als zweites Modell. Letztere ist zwar wasserabweisend, aber nicht komplett wasserdicht. Dafür bietet sie eine bessere Atmungsaktivität als eine reine Regenjacke für Damen, sodass Sie darunter nicht so stark schwitzen. Übrigens: Doppeljacken bieten Ihnen an dieser Stelle den höchsten Komfort!

Kuschelig warme Outdoorjacke für den Winter

Ein warmer Outdoor-Parka für Damen oder eine Daunen-Jacke schützen bei großer Kälte und Schnee. Besonders angenehm ist es, dass Sie solche Jacken bis oben hin schließen können und der Reißverschluss mit einer zusätzlichen Blende ausgestattet ist. So kriecht kein kalter Wind hindurch und Sie haben es unter der Jacke wunderbar warm.

Welche Attribute sollte Ihre Outdoorjacke mitbringen?

Je nachdem, für welchen Zweck Sie Ihre Outdoorjacke für Damen einsetzen möchten, sind verschiedene Eigenschaften gefragt:

  • Beim Wandern sind Sie ständig in Bewegung, sodass Sie auch bei kälteren Temperaturen schwitzen können. Zugleich müssen Sie sich vor den Elementen schützen. Hier sind die richtigen Sporthosen sowie Softshelljacken für Damen eine gute Wahl. Sie halten Regen bis zu einem gewissen Grad ab und sind windabweisend. Achten Sie darauf, dass Ihre Wanderjacke für Damen ausreichend Bewegungsfreiheit bietet.

  • Da Sie beim Radfahren schlecht einen Schirm benutzen können, greifen Sie am besten zu einer Kapuzenjacke für Damen. Modelle in auffälligen Farben wie Gelb oder Hellgrün sorgen tagsüber für mehr Sichtbarkeit im Straßenverkehr. Damit die Jacke windschnittig ist und nicht zu viel Luftwiderstand leistet, entscheiden Sie sich am besten für ein Modell mit körpernahem Schnitt.

  • Auch im Alltag profitieren Sie von Outdoorjacken. Wenn Sie morgens am Bahnsteig stehen oder mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, wärmt Sie nicht nur ein Pullover, sondern auch eine kuschelige Funktionsjacke für Damen. Alternativ können Sie auch auf wärmende Fleecejacken setzen. Allwetterjacken sind zum Beispiel zuverlässige Begleiter, die winddichte, wasserabweisende und wärmende Eigenschaften aufweisen.

So pflegen Sie Ihre Damen-Outdoorjacke

Outdoorjacken für Damen, die wasserdicht und atmungsaktiv sind, bestehen aus speziell beschichteten Materialien. Damit diese ihre Funktion behalten, sollten Sie bei der Reinigung und Pflege folgende Punkte beachten:

  • Halten Sie sich stets an die Temperaturangaben und die Schleuderdrehzahl auf dem Waschzettel.

  • Schließen Sie alle Reißverschlüsse und Knöpfe.

  • Drehen Sie die Jacken oder Mäntel für Damen immer auf links und schützen Sie das Material so vor ungewolltem Abrieb. Zusätzlichen Schutz bietet ein Wäschesack.

  • Verzichten Sie auf Weichspüler. Denn der könnte die Funktionalität der Modelle beeinträchtigen.

Überprüfen Sie außerdem regelmäßig die Imprägnierung Ihrer wasserdichten Outdoorjacke. Geben Sie dafür einfach etwas Wasser auf das Material. Wenn es nicht mehr abperlt, sondern aufgesogen wird, müssen Sie die Imprägnierung reaktivieren. Dafür geben Sie die Jacke einfach in den Trockner. Wie lange sie darin bleiben soll, lesen Sie am besten beim jeweiligen Hersteller nach.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf witt-weiden.at (betrieben durch die Witt Versandhandel GmbH) ...

Mehr anzeigen
Newsletter Banner Image