Hemden

140

Unvergleichliche Basics: Herren-Hemden für jeden Anlass

Geht es Ihnen auch so? Ein gut geschnittenes Hemd ist Ihr Lieblingsteil im Schrank? Kein Wunder, denn es zählt zu den Basics jedes Herren-Outfits und überzeugt in zahlreichen Designs und Passformen: Ob als gemütliches Holzfällerhemd, leichtes Sommer-Hemd, elegantes Business-Hemd oder kuscheliges Flanellhemd – mit einem Hemd sind Sie für jeden Anlass gerüstet. Erfahren Sie hier, welche Materialien, Kragenformen und Schnitte es gibt und welches Hemd am besten zu Ihnen passt.

Welche Schnitte gibt es bei Männer-Hemden?

Hemden sind als modische Begleiter in verschiedenen Passformen und Längen erhältlich. Je nach Figurtyp können Sie sich zwischen unterschiedlichen Modellen entscheiden:

  • Gerade Passform (Regular-Fit): Diese Hemden sind gerade geschnitten und bieten Ihnen sehr viel Bewegungsfreiheit. Wenn Sie eine normale bis kräftige Figur haben, steht Ihnen dieses Hemd am besten. Für Herren mit schlanker Silhouette, die sich gern lässig kleiden, ist es ebenfalls geeignet.

  • Leicht tailliert (Modern-Fit): Dieses Modell ist leicht tailliert und hat eine konisch zulaufende Passform. Ideal ist das Hemdmodel für schlanke Herren, die ihre Körpermitte leicht betonen möchten.

  • Tailliert(Slim-Fit): Ihre durchtrainierte Figur soll im Hemd so richtig gut zur Geltung kommen? Dann entscheiden Sie sich am besten für ein tailliertes Slim-Fit-Modell. Das Hemd ist eng geschnitten. Mit schicker Knopfleiste und Kragen passt es zum eleganten Anzug.

  • Lässige Passform (Comfort-Fit): Hemden mit diesem Komfort-Schnitt sitzen locker und bieten viel Platz an den Armen sowie im Bereich der Taille. Ideal ist dieses weit geschnittene Hemd daher für Herren mit einer kräftigen Figur.

Modellvielfalt: Welches Hemd ist das Richtige?

Mal klassisch, mal leger oder extravagant, als Kurzarmhemd oder Winterhemd – für Ihre Outfits und die unterschiedlichsten Gelegenheiten können Sie unter zahlreichen Hemdvarianten wählen. Entscheiden Sie sich ganz nach Ihrem Geschmack für Oberteile aus leichten oder warmen Stoffen sowie für Farben und Muster, die Ihren Modestil unterstreichen:

  • Freizeithemden: Es gibt sie in vielen Unifarben, aber auch gemustert mit klassischen Karos oder Streifen. Sie können wählen zwischen Kurzarmhemden für Herren oder einer Langarmversion. Auch Blumenmuster oder modische Prints machen Langarmhemden zu echten Must-haves. Entscheiden Sie sich ganz nach persönlichem Geschmack und packen Sie zum Beispiel für den Urlaub ein farbenfrohes Hawaiihemd in den Koffer. Für den Abend im Restaurant darf es dann gerne ein dunkles Hemd aus Popeline sein. Zu Herrenhemden mit Kurzarm sehen kurze Hosen oder Shorts aus Leinen oder Baumwolle ebenso gut aus wie Jeans. Für einen repräsentativen Stil tragen Sie Halbschuhe und für die Freizeit Sneaker oder sportliche Sandalen.

  • Jeanshemd: Ein echter Klassiker ist das robuste und pflegeleichte Jeanshemd, das in verschiedenen Cotton-Waschungen und Farben von dunkel- bis hellblau, aber auch in Grau oder Schwarz bzw. in Naturtönen erhältlich ist. Dazu passen schicke Chinohosen mit angesagten Boots.

  • Holzfällerhemd: Soll das Hemd schön warm und bequem sein, sind typische Holzfällerhemden oder Karohemden das ideale Oberteil. Gefertigt aus Baumwolle kommt es für viele Freizeitaktivitäten in Frage. Kombinieren Sie beispielsweise ein kariertes Flanellhemd für Herren im typischen Karomuster mit Jeans, Chino- oder Cargo-Hosen. Dabei können Sie unter verschiedenen Farbvarianten wählen. Kleine und große Karos machen das Hemd zum Klassiker in der Herrenmode.

  • Businesshemd: Es ist perfekt fürs Büro und zu verschiedenen Geschäftsanlässen. Herrenhemden mit Langarm zeigen ein klassisches Design zum Beispiel mit Kentkragen oder Haifischkragen. Dazu passen Krawatten und – wenn Sie mögen – schicke Manschettenknöpfe an den Ärmelumschlägen. Das typische Businesshemd ist unifarben, besitzt neutrale Knöpfe und ist figurbetont geschnitten. Dazu passen dunkle Stoffhosen und Herrenjackets sowie elegantes Schuhwerk. Auch Anzüge sind perfekte Kombi-Partner für ein Businesshemd für Herren.

  • Smokinghemd: Noch eleganter ist das Smokinghemd. Es ist die erste Wahl für besondere Feiern im privaten wie im beruflichen Umfeld. Sie tragen es zu einem Sakko in Weiß oder Schwarz und einer schwarzen Anzughose samt schwarzen Lederschuhen. Zum Smokinghemd mit typischen Kläppchenkragen passen Accessoires für Herren, zum Beispiel eine klassische Fliege.

Tipp: Achten Sie auf die Qualität Ihrer Hemdenstoffe. Manche sind als bügelfrei oder bügelleicht gekennzeichnet, sodass sie nach dem Waschen und Trocknen schnell wieder einsatzbereit sind.

Welche Kragenvarianten gibt es bei Hemden?

Lange und kurzärmelige Hemden haben je nach Modell verschiedene Kragenformen. Wichtig ist, dass die Kragenweite passt und der Kragen nicht einengt. Die Wahl des Kragens ist davon abhängig, ob Sie eine Krawatte oder Fliege zum Hemd tragen wollen.

  • Als Klassiker gilt der Kentkragen, der zum Beispiel für Businesshemden für Herren typisch ist. Er ist ideal, wenn Sie Krawatten mögen, kann aber auch sehr gut „ohne“ auskommen.

  • Der Button-Down-Kragen ist eher sportlich im Design und passt sehr gut zu einem lässigen Freizeitoutfit ohne Krawatte. Probieren Sie ihn aus, wenn Sie zum Beispiel ein Hemd mit Kurzarm für Herren in der warmen Saison tragen.

  • Einer Haifischflosse ähnelt der sogenannte Haifisch-Kragen, bei dem die Kragenspitzen weit auseinander liegen. Perfekt dazu passt eine breite Krawatte, ein solches Hemd darf aber auch ohne Krawatte getragen werden.

  • Ohne Krawatte oder Fliege getragen wird der Stehkragen, da dieser allein schon durch sein Design optisch hervorsticht.

  • Zum Smoking passt ein Hemd mit edlem Kläppchenkragen und einer stilvollen Fliege.

Weniger anzeigen
Unser Newsletter
Jetzt anmelden und GRATIS-Versand sichern!

Ich möchte zukünftig über Angebote, Trends und Aktionen, die auf witt-weiden.at (betrieben durch die Witt Versandhandel GmbH) ...

Mehr anzeigen
Newsletter Banner Image